banner1

Die Kampagne hat zum Ziel, sowohl in den Schulen wie auch in der breiten Öffentlichkeit die Männermythen zu hinterfragen, die hinter dem Rasen stehen sowie den Zusammenhang zwischen Rasen und herkömmlichen Männlichkeitsbildern aufzuzeigen und verständlich machen. Mit der Kampagne will das Projekt Speed der Fachstelle Jumpps diesen Männermythen taugliche Gegenmodelle entgegensetzen und eine langfristige Reduktion der Akzeptanz von Rasen als Beweis von Männlichkeit erreichen.

Die aktuellen Plakate

(3 Sujets der aktuellen Plakate)
Die Plakate der letzten Jahre können auf Anfrage bei uns bestellt werden. Die Sujets und Präventionsbotschaften finden Sie hier.

(Link auf Wettbewerbsarbeiten)


 

Hier finden Sie den über das Projekt informierenden Artikel "Fahr lässig! Das Projekt 'Speed - ist Rasen männlich?'" von Lu Decurtins (Projektleiter und Vorstandsmitglied NWSB) aus dem Suchtmagazin Nr. 6/06:

pdfArtikel Lu Decurtins

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die Kontaktadresse.